Datenschutzhinweise


Die Daten werden nur so weit erhoben, wie sie für die Organisation und für die Durchführung des Turniers notwendig sind:
- Vor- und Nachname sollte klar sein.
- Telefonnummer als Kontaktmöglichkeit, z.B. für eventuelle Rückfragen
- Email für Bestätigungsmail
- Alter, damit der Veranstalter weiß, ob er sich ggf. das Einverständniss von Erziehungsberechtigten einholen muss und welche Getränke er ausgeben darf.
Nach Eurer Adresse oder Eurem Verein oder Schuhgröße frag ich gar nicht, weil mir das für das Turnier total egal ist.

Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und werden nicht für andere Zwecke als direkt mit diesem Turnier im Zuammenhang stehend verwendet.

Wir machen KEINE Siegerfotos! (Bäh, immer total lästig sowas!)
Wir stellen KEINE Teilnehmerliste ins Netz! (Nur die Anzahl der Teilnehmer)
Wir veröffentlichen KEINE Siegerliste!

Was beim BullChess passiert BLEIBT beim BullChess ;-)

Weiteres zur Website:

Die Website nutzt SSL Verschlüsselung.

Ihr erkennt die sichere Verbindung in der Regel an einem Schloss in der Adresszeile Ihres Browserfensters.

Wenn ihr allerdings einfach nur "www.bullchess,de" in den Browser eingebt oder ein auf diese Seite verweisender Link kein "https://" vorangestellt hat, landet ihr zunächst auf einer unverschlüsselten Version.
Um direkt auf die verschlüsselte Version zu kommen, muss also noch ein "https://" vor das "www" gestellt werden.
Die Links innerhalb der Website führen allerdings immer auf die entsprechende verschlüsselte Seite ... sofern ich nicht irgendwo einen Fehler begangen habe (Bitte teilt mir mit, wenn ihr ein Problem entdeckt)
Bei von mir extern erstellten Links auf die Seite habe ich eigentlich immer darauf geachtet, dass man direkt auf die verschlüsselte Version kommt.

Wenn man von außerhalb direkt auf die Anmeldeseite geleitet wurde, kann es aber sein, dass man nicht auf der verschlüsselten Seite gelandet ist (Wenn, wie erwähnt, kein "https://" im Linkt voran gestellt wurde).
Man sollte dann nochmal innerhalb der Website auf "Anmeldung" klicken und landet dann auf der verschlüsselten Version.

Gleiches gilt für das Kontaktformular.
Da dieses unten auf jeder Seite zu finden ist, reicht es wenn man irgendeinen internen Link auf der Website anklickt. Damit gelangt man dann stets auf eine verschlüsselte Seite.

Die Website läuft mit Joomla. Eventuell setzt Joomla sogenannte Cookies.
Cookies können theoretisch dafür benutzt werden, um das Surfverhalten nachzuverfolgen.
Joomla verwendet aber meines Wissens nur Session-Cookies, welche lediglich für des Besuch dieser Website relevant sind.
Ach ganz ehrlich, was Joomla mit den Cookies genau macht weiß ich das doch auch nicht! Ich mache auf jeden Fall nix damit.
Wie dem auch sei, ich habe Euch darauf "hingewiesen", und wir sind ja bei den DatenschutzHINWEISEN.

Ansonsten: Ihr seid hier im Internet, alle sind Böse, alle wollen Eure Daten, Huiuiuiui, seid bloß vorsichtig!

Wenn ich irgendwas total wichtiges Datenschutztechnisches vergessen habe, wäre es nett, wenn ich nicht direkt eine Abzock-Abmahnung bekomme, sondern erst mal auf eventuelle Fehler hingewiesen werde, die ich dann freudestrahlend korrigieren werde.

Vielen Dank