Turniermodus

Das Turnierläuft im eigens dafür ausgeknobelten „Crash-Modus“ statt. (Naja, eigentlich
war die Idee für den Modus zuerst da, und dann wurde das Turnier drum herum
konzipiert ... aber egal.)
Der Knackpunkt hierbei ist, dass es keine „Runden“ im bisher üblichen Sinne gibt.

Wie funktionierts?

  • Jeder Teilnehmer bekommt zu Anfang eine weiße oder schwarze Karte.
    Diese Karten representieren die Spielfarbe mit der man die nächste Partie spielt.

  • Teilnehmer mit den schwarzen Karten suchen sich für die ERSTE Runde einen beliebigen Gegner mit einer weißen Karte aus.

  • Die Paarung meldet sich bei der Turnierleitung und bekommt eine zufällig ausgewählte Brettnummer zugewiesen. Am entsprechenden Brett findet die Partie dieser Paarung mit den zugewiesenen Farben (Karten) statt.

  • Wenn die Partie beendet ist, gehen BEIDE Spieler zur Turnierleitung und melden das Ergebnis.

  • Dann wird gewartet bis eine andere Partie beendet wurde und jene Paarung zur Turnierleitung kommt um ihr Ergebnis zu melden.

  • Dann tauscht man zuerst die Karte mit seinem letzten Gegner. Damit hat man in der folgenden Partie eine andere Spielfarbe.
    Der neue Gegner ist der Teilnehmer der anderen Paarung, welcher die andere Spielfarbe (Karte) hat.
    Somit hat man jetzt einen zufällig neu zugewiesenen Gegner und die andere Spielfarbe.

  • Die neuen Paarungen bekommen ein ein neues, zufälligausgewähltes Brett zugewiesen.

  • und so weiter und so weiter ...

  • Analog funktioniert das System auch bei einer ungeraden Teilnehemrzahl.
    Dann wartet immer nur EIN Spieler auf eine weitere beendete Partie.

  • Der Einstieg in das Turnier ist jederzeit möglich. Neue Teilnehmer bekommen einfach ihre Farbkarte und reihen sich bei der Turnierleitung in das Turnier ein.

  • Der Ausstieg ist ebenfalls jederzeit möglich.
    Dafür gibt man seine Farbkarte bitte an der Turnierleitung ab.
    Eventuell muss zwischendurch eine manuelle Farbzuordnung durch die Turnierleitung vorgenommen werden, wenn mehrere Spieler mit gleicher Farbe aus dem Turnier aussteigen.

Pausen

  • Eine Pause ist JEDERZEIT möglich und wird gehandhabt wie ein Ausstieg aus dem Turnier mit späteren Wiedereinstieg.

  • Man gibt also einfach seine Farbkarte bei der Turnierleitung ab, geht einen Trinken, isst was oder legt ein Ei oder macht was auch immer und steigt dann ganz normal wieder ein.

  • Es sind beliebig viele Pausen möglich.

ABER MOMENT MAL!

Auf diese Weise spielt ja jeder Teilnehmer eine ANDERE Anzahl von Partien ?!?
Wie will man denn da jetzt eine sinnvolle Wertung rein bringen?

Die Turnierwertung wird hier beschrieben.